Worshipabend des Netzwerks in Lich

Worshipabend des Netzwerks in Lich

„In Liebe begegnen“, unter diesem Motto haben sich wieder einmal Musiker verschiedener Gemeinden und Denominationen getroffen, um gemeinsam in die Gegenwart Gottes einzutreten und anzubeten. In den Räumen der Christusgemeinde Lich kam so auch eine bunt gemischte Gruppe von Besuchern zusammen, die den Saal füllten. Schon die während der Begrüßung verteilte Glitzerschminke drückte das Motto ganz praktisch aus.

Nach einem beschwingten Einstieg der elfköpfigen Band konnten wir dann auch immer tiefer in eine geistliche Atmosphäre eintauchen. In meiner kurzen Ansprache wurde die Abhängigkeit unserer Liebesfähigkeit von dem Gnadengeschenk der Liebe Gottes beleuchtet. Anschließend konnten die Besucher, währen die Band besinnliche Lieder spielte, Abendmahl einnehmen und sich vom Gebetsteam, das größtenteils von der übergemeindlichen Gruppe der Kingsmen gestellt wurde, segnen lassen. Es wurde ein sehr emotinaler Abend, an dem viele wieder einemal richtig auftanken konnten. Die gelebte Einheit über Gemeindegrenzen hinweg macht in jedem Fall Mut und Lust auf mehr. So geht es dann auch in drei Wochen in ähnlicher Besetzung beim Gracefestival weiter.

Vielen Dank an die Mitwirkenden: Antonia Weiß (Gesang), Elke Ludwig (Gesang), Vicky Pfeifer (Gesang), Thomas Pottek (E-Gitarre), Markus Pfeifer (Keyboards), Gernot Schmitt (Saxophon), Jörg Dobrick (Drums), Jan Staudt (Akustikgitarre und Technik), Andreas Weigel (Keybord, Gesang, musikalische Leitung), Detelf Marx (Bass, musikalische Leitung), Christian Weiß (Akustik Gitarre, Gesang, geistliche Leitung), Gerson Engel (Technik), Daniel Schmidt (Gebet), Mike Kopriva (Gebet), Gerald Wieser (Gebet), Christina Wieser (Gebet),Dirk Wewezer (Gebet).